Automatische Abrechnung für Property Technologies

Whitepaper „Automatisierte Abrechnung für Property Technologies. Wachstum durch effiziente Prozesse“ erschienen

 

Seit einigen Jahren erobern Property Technologies – kurz PropTechs – die Immobilienbranche. Sie nutzen neue Technologien, um klassische Bereiche der Immobilien- und Baubranche zu digitalisieren oder sie bieten – ebenfalls technologiebasiert – innovative Produkte und neue Dienstleistungen an.

Um ihre Marktposition zu stabilisieren und das Potenzial des Kerngeschäft voll auszuschöpfen, empfiehlt es sich für PropTechs, den Verwaltungsaufwand weitestgehend zu minimieren. Unternehmen sparen wichtige Ressourcen, wenn sie zum Beispiel Abrechnungsprozesse effizienter gestalten, indem sie Bereiche wie Buchhaltung und Abrechnung über spezialisierte Softwarelösungen automatisieren.

Lesen Sie in diesem Whitepaper, vor welchen Herausforderungen welche Property Technologies in der Abrechnung stehen und welche Lösungen die Automatisierung bereithält:

  • Digitale Transformation als Zukunftsgarant für Real Estate Services
  • Minimieren des Verwaltungsaufwands als oberste Priorität
  • Hohes Rechnungsaufkommen und komplexe Preismodelle
  • Abrechnung von Software as a Service in der Immobilienwirtschaft
  • Abrechnung von Verbrauchsdaten in Vermietung und Verwaltung
  • Weltweit steuerkonforme Abrechnung und Zahlung über Payment Gateways
  • Datenanalysen für mehr Überblick, Transparenz und Wachstum

Laden Sie sich das Whitepaper kostenlos herunter und lesen Sie mehr.

Download Whitepaper

Billing & Invoicing für Ihre Branche

  • Mehr Zeit für Kernprozesse
  • Automatisierte Abrechnung für Hosting-Provider
  • E-Invoicing für Office- und Facilitymanagement
  • Automatisierte Abrechnung für Professional-Service-Unternehmen
  • Internet of things – Ihre Daten sind mehr wert
  • Billing solutions for media and publishing
  • Software as a service erfolgreich abrechnen
  • Abrechnungsprozesse in Zeiten von E-Mobility
  • Weltweit steuerkonform abrechnen
  • Automatische Abrechnung für Property Technologies
Zu allen Ressourcen
Continue Reading

Weltweit steuerkonform abrechnen

Whitepaper „Weltweit steuerkonform abrechnen. Herausforderungen und Lösungen“ erschienen

 

Weltweit steuerkonform abrechnen: eine Aufgabe, die Unternehmen vor große Herausforderungen stellt. Steuerrechtliche Anforderungen wie die Prüfung von Umsatzsteueridentifikationsnummern (VAT-Validierung), unterschiedliche Steuersätze, verschiedene E-Rechnungsformate und andere Steuerregeln können mit Hilfe von Rechnungssoftware gelöst werden. Wie digitale Abrechnung die Sicherstellung von Steuerkonformität enorm erleichtern kann, erklärt dieses Whitepaper. Finden Sie viele wichtige Informationen zu folgenden Themen:

  • Digitalisierung von Abrechnungsprozessen als Kampfansage an die Mehrwertsteuerlücke
  • Einsparpotenzial durch die Automatisierung von Rechnungsprozessen
  • Konformität mit den GoB und den GoBD als steuerrechtliche Grundlage in Deutschland
  • Kontrollpflicht innerhalb der EU: VAT-Validierung bei grenzüberschreitenden Geschäften
  • Nordamerikanische Steuerberechnung als besondere Herausforderung
  • Unterschiedliche Steuersätze als hohe Markthürde bei globaler Vermarktung
  • E-Rechnungsformate und Rechnungsprozesse: Verwirrende Vielfalt statt Einheitlichkeit

Laden Sie sich das Whitepaper kostenlos herunter und lesen Sie mehr.

    Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.


    Continue Reading

    Abrechnungsprozesse in Zeiten von E-Mobility

    Abrechnungsprozesse in der E-Mobility. Die Energiewirtschaft im Wandel

     

    Energiewende, neue Geschäftsmodelle und Digitalisierung: Seit einigen Jahren vollzieht sich in der Energiebranche ein entscheidender Wandel, der die Rolle von Energieversorgern stark verändert. Vom reinen Strom-, Wasser- und Gasanbieter entwickeln sie sich zum Kooperationspartner in Bereichen wie dezentrale Energieerzeugung und E-Mobility oder zum Anbieter von Mehrwertdiensten. Eine der großen Herausforderungen der Branche liegt demzufolge darin, das traditionelle Geschäftsmodell zu überdenken und um neue Bereiche und Ideen zu ergänzen. Nur auf diese Weise können sich die Unternehmen an den sich wandelnden Markt anpassen und langfristig auf die steigenden Erwartungen der Kunden reagieren. Wie dies mit Hilfe flexibler Abrechnungssysteme umgesetzt werden kann, lesen Sie in diesem Whitepaper.

    Die Themen:

    • Dezentrale Energieerzeugung, E-Mobility und Digitalisierung
    • Zukunftsszenario Abrechnung von Mehrwertdiensten
    • Wechselnde Geschäftsmodelle der digitalen Wirtschaft
    • Steigende Erwartungen der Kunden und deren Erfüllung
    • Berichtswesen und Analysen für nachhaltigen Erfolg

    Laden Sie sich das Whitepaper kostenlos herunter und lesen Sie mehr.

    Download Whitepaper
    Continue Reading

    Software as a service erfolgreich abrechnen

    E- Invoicing für Software as a Service

    Weniger Verwaltungsaufwand durch ausgelagerte Abrechnung

     

    Immer mehr Unternehmen bieten Software-as-a-Service-Lösungen (SaaS) als Dienstleistung an. Deren Erfolg hängt zu großen Teilen vom Umfang des Verwaltungsaufwands ab und der Möglichkeit, diesen zu automatisieren.

    Die größte Herausforderung liegt dabei im Finanzmanagement, und dies aus mehreren Gründen. Zum einen benötigen die Anbieter von SaaS eine Abrechnungssoftware, die die Rechnungsläufe automatisiert, unterschiedliche Zahlungsverfahren anbietet und eine weltweite Abrechnung ermöglicht. Zum anderen sind Unternehmen, die SaaS-Lösungen einsetzen, darauf angewiesen, Nutzungs- und Abrechnungsmodelle jederzeit flexibel modifizieren zu können, um eine vielfältige Preisgestaltung gewährleisten zu können.

    Lesen Sie in unserem Whitepaper, wie Sie mit Hilfe flexibler Abrechnungssysteme Ihre Prozesse im Vertragsmanagement, Rechnungsstellung, Mahnwesen und Buchhaltung automatisieren und Ihr Software-as-a-Service-Geschäft erfolgreich, sicher und schnell abrechnen.

    Themen des Whitepapers

    • Rechnungsabwicklung als Herausforderung für Anbieter von SaaS-Lösungen
    • Die Auslagerung des Rechnungsmanagements lohnt sich
    • Flexibles Vertragsmanagement als Grundlage für Erfolg
    • Unbegrenzt Transaktionen und flexible Preismodelle
    • Nationale und internationale Rechnungslegung erleichtern
    • Unterschiedliche Versandkanäle nutzen
    • Add-Ons und Integration in ERP- und Buchhaltungssysteme
    • Erfolgsmessung über Reports und Datenanalysen

     

    Laden Sie sich das Whitepaper „E- Invoicing für Software as a Service. Weniger Verwaltungsaufwand durch ausgelagerte Abrechnung“ kostenlos herunter und erfahren Sie mehr.

    Download Whitepaper
    Continue Reading

    Billing solutions for media and publishing

    Invoicing für Media and Publishing

    Software für die besonderen Herausforderungen der Medienbranche

     

    Die Digitalisierung verändert die Medienbranche wie kaum eine andere: Sie transformiert klassische Bereiche und lässt neue Geschäftsfelder entstehen. Medienunternehmen bieten – Stichwort digitaler Marktplatz – zunehmend nicht nur Inhalte an und damit Möglichkeiten, Werbung zu platzieren, sondern treten selbst als Anbieter von Technologielösungen auf. 

    Im Wettbewerb zwischen digitalen Publishern und klassischen Medienunternehmen wird außerdem das Vertriebs- und Kundenmanagement immer wichtiger, um die Kundenfluktuation möglichst gering zu halten. Die Automatisierung wichtiger Unternehmensprozesse wie Vertrags- und Rechnungsmanagement ist hier ein entscheidender Schritt Richtung Zukunft.   

    Lesen Sie in diesem Whitepaper, vor welchen wirtschaftlichen und strategischen Herausforderungen die Medienbranche konkret steht und wie sie diese mit Hilfe hochentwickelter Abrechnungslösungen erfolgreich bewältigt. 

     

    THEMEN DES WHITEPAPERS

    • Steigende Anforderungen für Verlage und Medienunternehmen
    • Kundendifferenzierung – die spezielle Herausforderung in der Medienbranche
    • Verbesserung des Services für B2B-Kunden
    • Komplexität der Werbeaufträge als Herausforderung im B2B-Bereich
    • Digitaler Marktplatz für agile Kampagnen
    • Abrechnung von Milliarden von Klickdaten
    • Angebot verschiedener Versandkanäle
    • Mehrwert duch Datenanalysen

    Laden Sie sich das Whitepaper „Invoicing für Media and Publishing. Software für die besonderen Herausforderungen der Medienbranche“ kostenlos herunter und lesen Sie mehr.

    Download Whitepaper
    Continue Reading

    Internet of things – Ihre Daten sind mehr wert

    IoT: Fortgeschrittene Datenanalysen als Schlüssel für Wachstum und wirtschaftlichen Erfolg

     

    Das Internet of Things (IoT) – die Vernetzung aller Lebensbereiche über das Internet – ist längst nicht mehr aufzuhalten. Die Herausforderung für Unternehmen besteht nun darin, das Potenzial des IoT für unternehmerische Ziele zu nutzen. Die Grundlage dafür bieten schnelle Analysen großer Datenmengen (Big Data). Sie werden zur Basis für Wertschöpfung und neue Geschäftsmodelle und bieten so einen konkreten Mehrwert für Unternehmen.

    Um Datenanalysen gewinnbringend einzusetzen, brauchen Dienstleistungen im Internet der Dinge neben einer umfassenden Big-Data-Strategie unbedingt hochentwickelte Softwareprodukte, die hohen Sicherheitsstandards entsprechen, individuell konfigurierbar und Daten direkt monetarisieren. Finanzielle Agilität oder Agile Monetization – die agile Monetarisierung – sind heute entscheidende Faktoren für den Erfolg eines Unternehmens.

    Wie Unternehmen mit Hilfe flexibler und sicherer Abrechnungssysteme wie JustOn Billing & Invoice Management nicht nur Finanzprozesse automatisieren, sondern auch den wachsenden Anforderungen des Internet of Things entsprechen und aus Daten Mehrwert schaffen, lesen Sie in diesem Whitepaper.

     

    Themen des Whitepapers

    • Datenanalyse als Grundlage für unternehmensrelevante Entscheidungen
    • Die Big-Data-Strategie als zukunftssichere Basis
    • Mit intelligenter Software Daten direkt in Werte umwandeln
    • Agile Montarisierung steigert den Umsatz
    • Hohe Sicherheitsstandards als wichtige Voraussetzung

    Lesen Sie unser Whitepaper „Internet of Things – Daten sind mehr wert. Fortgeschrittene Datenanalysen als Schlüssel für Wachstum und wirtschaftlichen Erfolg“.

    Erfahren Sie, wie Sie erfasste Daten nutzen können, um das Wachstum Ihres Unternehmens zu unterstützen.

    Download Whitepaper
    Continue Reading

    Automatisierte Abrechnung für Professional-Service-Unternehmen

    E-Invoicing für Professional Services. Mehr Erfolg durch weniger administrativen Aufwand

     

    Wissen ist der entscheidende Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. Aus diesem Grund wächst die Branche der Professional-Service-Unternehmen als Anbieter von wissensintensiven und beratenden Dienstleistungen unaufhörlich.

    Noch stärker als in anderen Branchen gilt es in dieser den hohen administrativen Aufwand zu reduzieren, um sich mehr auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Ein Schritt in diese Richtung ist die Automatisierung von Geschäftsprozessen wie Kundenmanagement, Vertragsmanagement und Abrechnungsmanagement.

    In diesem Whitepaper lesen Sie, wie sich vor allem Abrechnungsprozesse in Professional-Service-Unternehmen automatisieren lassen, vor welchen besonderen Herausforderungen diese Branche in der Abrechnung ihrer Leistungen steht und wie sie diese mit Hilfe von innovativer Rechnungssoftware bewältigen.

    THEMEN DIESES WHITEPAPERS

    • Automatisierung von Prozessen als Schlüsselfaktor für Erfolg
    • Verknüpfung von Kunden-, Projekt- und Rechnungsmanagement
    • Herausforderungen in der Abrechnung von Professional Services
    • Abrechnung jedes Preismodells
    • Übersichtliche Rechnungen auf einen Klick
    • Zufriedene Kunden erhöhen die Reputation des Unternehmens
    • Effizienzsteigerung durch umfangreiche Datenauswertung

    Laden Sie sich hier das Whitepaper „E-Invoicing für Professional Services. Mehr Erfolg durch weniger administrativen Aufwand herunter“.

    Download Whitepaper
    Continue Reading

    E-Invoicing für Office- und Facilitymanagement

    E-Invoicing für Office- und Facilitymanagement. Wachstum durch die Automatisierung von Rechnungsprozessen

     

    Wie in vielen Wirtschaftsbereichen werden die Kernkompetenzen auch im Office- und Facilitymanagement immer vielfältiger. Längst gehen die Dienstleistungen über die Aufgabenbereiche Instanthaltung, Gebäude- und Energiemanagement hinaus und werden kontinuierlich den Bedürfnissen des Marktes und der Kunden angepasst. Die Digitalisierung spielt durch Smart-House-Technologien in diesem Marktsegment eine immer größere Rolle, der Facilitymanagement-Unternehmen gerecht werden müssen. Um diese Kernkompetenzen weiter auszubauen, zu optimieren und das Angebot flexibel den Marktgegebenheiten und Kundenwünschen anzupassen, übergeben immer mehr Unternehmen Prozesse wie die Rechnungsabwicklung an externe Dienstleister.

    Lesen Sie in diesem Whitepaper, warum genau dieser Weg der richtige ist, um die spezifischen Herausforderungen der Branche auch in der Zukunft erfolgreich zu bewältigen.

    THEMEN DIESES WHITEPAPERS

    • Digitalisierung als stabile Basis
    • Variable Preismodelle als besondere Herausforderung
    • Unkomplizierte Abrechnung von Leistungen und Verbrauchsdaten
    • Automatisierung verbessert den Kundenservice
    • Versand und Zahlungsverfahren nach Kundenwunsch
    • Abgabe der Verantwortung ohne Kontrollverlust

    Laden Sie sich hier das Whitepaper „E-Invoicing für Office- und Facilitymanagement. Wachstum durch die Automatisierung von Rechnungsprozessen“ herunter.

    Download Whitepaper
    Continue Reading

    Automatisierte Abrechnung für Hosting-Provider

    E-Invoicing für Hosting-Provider. Ausgelagerte Rechnungsabwicklung als Erfolgsfaktor

     

    Seit vielen Jahren ist die Hostingbranche ein stark wachsender Bereich der Internetwirtschaft, so dass mittlerweile von einer Marktsättigung auszugehen ist. Aus diesem Grund stehen Hosting-Provider vor allem vor der Herausforderung, am Markt bestehen zu bleiben. Dies gelingt ihnen vor allem, indem Sie ihre Kundenbindung stärken und verbessern. Hier helfen neben dem verlässlichen Kundenservice breite Produkpaletten, die – am Markt und den Kundenbedürfnissen orientiert – ständig weiterentwickelt und optimiert werden.

    Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, ist es sinnvoll, Prozesse wie die Rechnungsabwicklung an spezialisierte Software abzugeben, die den kompletten Prozess digitaler Rechnungsabwicklung automatisiert.

    Lesen Sie in unserem Whitepaper, welche Voraussetzungen die Abrechnungssoftware erfüllen muss, um den spezifischen Anforderungen der Hosting-Branche zu entsprechen.

    THEMEN DES WHITEPAPERS

    • Herausforderung Marktsättigung und steigende Kundenbedürfnisse
    • Angebot einer breiten Produktpalette
    • Erfolgreicher durch das Outsourcing von Rechnungsprozessen
    • Individuelle Angebote brauchen klar definierte Preismodelle
    • Steuerkonforme, schnelle und sichere Payment-Abwicklung über nationale Grenzen hinweg
    • Self-Service-Funktionen verbessern die Kundenbindung
    • Zertifizierte Server und regelmäßige Updates für langfristig hohe Qualität und Sicherheit
    • Reports und Datenanalysen zur Erfolgskontrolle

    Laden Sie sich hier das Whitepaper „E-Invoicing für Hosting-Provider. Automatisierte Abrechnung als Erfolgsfaktor“ herunter.

    Download Whitepaper
    Continue Reading

    Mehr Zeit für Kernprozesse

    Zu den Vorteilen der ausgelagerten Rechnungsabwicklung

     

    Optimierte Finanzprozesse durch konsequentes Outsourcing

     

    Mit zunehmender Tendenz suchen große und mittelständische Unternehmen Lösungen, um Buchhaltungs- und Finanzprozesse zu automatisieren und damit zu optimieren. Dabei rückt das Outsourcing von Prozessen der Rechnungsabwicklung immer mehr in den Vordergrund. Neben Softwareprodukten, die den Rechnungslauf automatisieren, gibt es die Möglichkeit den gesamten Prozess von Datenerfassung und Vertragsmanagement über Rechnungslauf und Finanzmanagement bis hin zum Reporting an externe Dienstleister abzugeben.

     

    Neue Möglichkeiten und Chancen fürs Kerngeschäft

     

    Geschäftsprozesse der Finanzabteilung schaffen in den meisten Fällen keinen Wettbewerbsvorteil und zählen nicht zu den Aspekten, über die sich ein Unternehmen am Markt von anderen abhebt. Stattdessen lenken sie in ihrer Komplexität und ihrem Arbeitsumfang vom Kerngeschäft ab und machen es nicht selten sogar unmöglich, neue Märkte zu erschließen. Werden die zeitraubenden Prozesse der Rechnungsabwicklung ausgelagert und damit optimiert, sind erhebliche Kostensenkungen und Effizienzgewinne zu erwarten. Sensible Bereiche wie Finanzplanung und Budgetierung verbleiben in der Finanzabteilung des Unternehmens.

     

    Outsourcing ohne Wissens- und Kontrollverlust

     

    Durch regelmäßiges, transparentes und aussagekräftiges Reporting behält die Finanzabteilung alle notwendigen Informationen, um Zugriff und Kontrolle auf die ausgelagerten Prozesse zu behalten. Alle Daten werden archiviert und über Standard-Connectoren ins CRM-System des Kunden integriert. Die zu einem modernen Dienstleister ausgelagerte Rechnungsabwicklung erlaubt es zudem, kundenspezifische Reports und Analysen zu erstellen und daraus Kundenprofile zu generieren. Die Finanzabteilung kann sich auf die Auswertung der relevanten Daten konzentrieren und profitiert darüber hinaus vom Know how und den technischen Möglichkeiten des externen Dienstleisters, der die eigenen Prozesse und Softwareprodukte kontinuierlich weiterentwickelt.

      

    Datensicherheit als oberstes Gebot

     

    Das Outsourcing von Finanzprozessen basiert nicht nur auf einem vertrauensvollen Verhältnis zum Kooperationspartner, sondern auch auf Sicherheitssystemen, die den Schutz der Daten garantieren. Bei JustOn erfolgt die Datenverarbeitung und -speicherung für den europäischen Raum in zertifizierten Rechenzentren der Deutschen Telekom in Deutschland. Die Software, die zur Verarbeitung genutzt wird, basiert auf der Plattform Force.com von salesforce.com, der mehr als 150.000 Kunden weltweit vertrauen. JustOn und die genutzte Payment-Plattform sind selbstverständlich PCI-zertifiziert.

     

    Branchen und Unternehmensgröße

     

    Finanzprozesse auszulagern, bietet sich für alle Unternehmen an, die eine Vielzahl von Ausgangsrechnungen oder komplexe Rechnungen erzeugen, die einen hohen Prüfungsaufwand erfordern. Ein externer Dienstleister kann darüber hinaus einspringen, wenn Zahlungen von Kunden abgewickelt werden und gegebenenfalls Kundengelder ausgezahlt werden müssen. Dabei sind die Branchen vielgestaltig: von Medien-, Telekommunikations- und Energieunternehmen bis hin zu allen Unternehmen, die auf Internetgeschäftsmodellen beruhen. Dienstleister der nächsten Generation unterstützen ebenfalls im Internet of Things, indem sie auf die bei den Kunden generierten Sensordaten direkt zugreifen und abrechnen können. Sinnvoll ist es, ab einer Anzahl von 1.000 Rechnungen, die pro Monat generiert werden müssen, auf einen externen Dienstleister zurückzugreifen.

     

    Handlungsempfehlung

     

    Für große und mittelständische Unternehmen ist es empfehlenswert, die folgenden vier Teilprozesse der Rechnungsabwicklung auszulagern und einem Dienstleister wie JustOn zu übergeben.

     

    1) VERTRAGSDATENMANAGEMENT

    JustOn erfasst und prüft Kunden- und Vertragsdaten als Grundlage für die Rechnungsstellung:

    • Erfassen der Kundenstammdaten
    • Prüfung von Stammdaten (inklusive Bonitätsprüfung und Abwicklung der Lastschriftmandate)
    • Erfassen und Verwaltung der Vertragsdaten
    • Automatisiertes Zuweisen von Verbrauchsdaten

     

    2) ABRECHNUNGSMANAGEMENT

    JustOn übernimmt alle Schritte der Rechnungserstellung: Rechnungsdaten aufbereiten, Rechnungen erzeugen und übermitteln.

     

    Durchführen von Rechnungsläufen inklusive

    • Preisberechnung
    • Teilen von Rechnungsbeträgen (Splittung)
    • Erstellen der PDF-Dokumente, die dem CI der Kunden entsprechen (Invoice Formatting)
    • Versand der Rechnungen per E-Mail oder direkte Übergabe von XML-Daten an Portale (Invoice Presentment)

     

    3) ZAHLUNGSMANAGEMENT

    JustOn übernimmt die Zahlungsabwicklung und das Forderungsmanagement.

     

    Zahlungsabwicklung

    • direkte Annahme von Onlinezahlungen über eigenen Payment-Gateway
    • Durchführen von Auszahlungen nach den Vorgaben oder der Freigabe des Auftraggebers
    • Durchführung von SEPA-Lastschriften

    Debitorenmanagement

    • Verbuchen der Zahlungen, die auf dem Bankkonto des Auftraggebers eingehen
    • Mahnungen entsprechend der Vorgaben des Auftraggebers und Übergabe ins Inkasso

     

    4) FINANZMANAGEMENT

    Im Rahmen des Finanzmanagements erstellt der Dienstleister unter anderem Buchungsvorschläge, gibt Daten an nachfolgende Systeme, wie Buchhaltung und Steuerberatung oder Archivierungssysteme weiter. Alle Informationen werden über den JustOn-Salesforce-Connector an das CRM-System des Auftraggebers weitergegeben, sodass dort eine 360°-Sicht auf den Kunden entsteht.

     

    • Erstellung von Buchungsvorschlägen für die Buchhaltung
    • Unterstützung von Regeln zur Umsatzanerkennung (Deferred Revenue/ Revenue Recognition)
    • Übergabe an Finanzbuchhaltung und Steuerberater
    • Archivierung der Kunden-, Vertrags-, Rechnungs- und Verbrauchsdaten
    • Zugang für Wirtschaftsprüfer
    • regelmäßiges und transparentes Reporting
    • Erstellung kundenspezifischer Reports und Analysen

     

    Alle Vorteile auf einen Blick

     

    Finanzprozesse an externe Dienstleister wie JustOn auszulagern, hat Vorteile. Es spart Kosten und erhöht die Effizienz von Prozessen. Die Abrechnungs- und Zahlungsprozesse liegen in den Händen von speziell geschultem Personal, während in der Finanzabteilung neue Ressourcen für das Kerngeschäft frei werden. Im Gegensatz zum herkömmlichen Outsourcing behalten die Partner bei einem Dienstleister der nächsten Generation die Kontrolle über alle wichtigen Prozesse: Als Kooperationspartner von JustOn bekommen sie Zugriff auf die Systeme und können sich aktiv an den Prozessen beteiligen. Über das Reporting, das gemeinsam mit dem Partner erarbeitet wird, erhält dieser jederzeit Überblick über alle gewünschten Kennzahlen. Die Integration aller Daten erfolgt zu 100 % und über eine Echtzeitschnittstelle in ein existierendes Salesforce-CRM-System. Dieses Rückspielen von Informationen macht es möglich, eine 360°-Übersicht zum Kunden zu erstellen. Um den spezifischen Anforderungen jedes einzelnen Unternehmens bzw. Finanzprozesses gerecht zu werden, werden die Betreuungsangebote von JustOn individuell und flexibel an den Partner angepasst. Diese Anpassung betrifft nicht nur die Rechnungslayouts, sondern vor allem die Konzeption einzelner Prozesse sowie die passende Auswahl von Teilpaketen aus dem Gesamtangebot.

     

    Vertrauen Sie Ihre Finanzprozesse JustOn an und profitieren Sie von diesen Vorteilen.

    Continue Reading