JustOn auf der Monetize11

Auf der Monetize11 diskutierten Führungskräfte, IT-Profis und Analysten Fragen der Monetarisierung

 

Es war ein großartiges Erlebnis, auf der Monetize11 in Amsterdam dabei zu sein. Am 12. Februar 2019 trafen auf Einladung des Marktforschungsinstituts MGI Research Führungskräfte aus Wirtschaft und Finanzen mit IT-Profis, Analysten und Medien zusammen. Als einzige Konferenz Europas nimmt die Monetize digitale Businessmodelle und deren Monetarisierung in den Fokus. Gemeinsam mit Jim Messer von Gotransverse und Tanja Engman von GoodSign diskutierte unser Geschäftsführer Marko Fliege im CEO-Panel “Agile Billing – From the Back-office to Digital Enabler” über agile Abrechnungssysteme.

Matthijs Koorn, (Research Director and Head of Payment Strategies Practice at MGI Research) begrüßt die Teilnehmer der Monetize11 in Amsterdam

Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung standen Themen wie die Umstellung von Unternehmen auf Abonnementabrechnung und die damit verbundene Etablierung von wiederkehrenden Umsatzmodellen, die Verbesserung von Quote-to-Cash-Prozessen, die Einführung neuer Zahlungsmethoden und die Nutzung von Plattform-Geschäftsmodellen. Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung,ihre Geschäftsprozesse stark zu verändern, um den Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden. Das heißt: neue Geschäftsmodelle, komplexere Preismodelle und verschiedene Zahlungsmethoden. Das digitale Business, die Subscription Economy und der reibungslose E-Commerce stellen auch ERP-Systeme auf die Probe. Die Monetize11 präsentierte anhand von Praxisbeispielen, wie Unternehmen mit neuen Ansätzen schneller und agiler werden.

 

Video: @MGI Research