Erste Präsentation unserer App JustOn for E-Mobility

Innovativer Ladepark am Flughafen Erfurt-Weimar eröffnet

Am gestrigen Donnerstag eröffnete der Flughafen Erfurt-Weimar ein innovatives Ladesystem für Elektrofahrzeuge. Zu diesem Anlass präsentierten wir erstmalig unsere neue App JustOn for E-Mobility. „Die Veranstaltung war für uns ein großer Erfolg. Viele Besucher zeigten großes Interesse an unserer App, die die Lade- und Abrechnungsprozesse automatisiert. Hervorragend ist, dass dieser Ladepark uns als Demonstrator die Möglichkeit gibt, unsere neue Technologie zu erproben,“ freut sich Marko Fliege, unser Geschäftsführer.

 

Auf große Resonanz stieß die Veranstaltung vor allem bei Medienvertretern und den Fuhrparkmanagern verschiedener Erfurter Unternehmen, insbesondere des anliegenden Büroparks Airfurt und am Flughafen ansässiger Firmen.

Auch Prof. Dipl.-Ing. Gerd Stöwer, Geschäftsführer der Flughafen Erfurt GmbH, begrüßt den für das Projekt gewählten Standort am Flughafen: „Mit einer hohen Kapazität an Parkflächen, die bereits durch die Mitarbeiter ansässiger Firmen des Büroparks und Flughafenkunden gern genutzt werden, bietet das nachhaltige Projekt nun zudem einen hohen Mehrwert für die Nutzer von E-Mobilität. Wir freuen uns, ein Teil des Fortschritts sein zu können.“

 

Der neue Ladepark ermöglicht beispielsweise für das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Projekt ALEC Lastsimulationen für die neu entwickelten, elektrischen Vorfeldfahrzeuge von Multicar ermöglicht. Für das Verbundprojekt, in dem wir gemeinsam mit vier Thüringer Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft ein innovatives Geschäfts- und Servicemodell zur Optimierung und Abrechnung von Ladevorgängen entwickeln, stellt der Ladepark die Basis für den zu entwickelnden virtuellen Parkhausspeicher dar. Projektziel ist ein Softwaresystem, über das Fahrzeuge effektiv geladen und werden, ohne Stromnetze während der Stoßzeiten völlig zu überlasten und Ladeprozesse automatisch abgerechnet werden.

 

Mit am Projekt beteiligt sind das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB), das Fachgebiet Energieeinsatzoptimierung der TU Ilmenau, die EFR GmbH und die Flughafen Erfurt GmbH. Das Entwicklungsvorhaben wird vom Januar 2019 bis zum Juni 2021 vom Freistaat Thüringen gefördert und durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.